Energetische Wirkung von Bildern

Ganz unbewusst und subtil wirken Gemälde, Poster, Fotos und Dekoration in unserem Lebensumfeld. Zunächst suchen wir sie aus, weil sie gefallen, uns irgendwie ansprechen, manchmal sind es aber auch „Erbstücke“, die wir einfach aufhängen, weil sie halt „da sind“. Aber machen wir uns immer Gedanken darüber, ob sie zu uns und unserer Lebenssituation wirklich passen und welche Wirkung sie haben?

Im Idealfall freuen wir uns jedes Mal, wenn wir das Bild sehen, das Herz geht uns auf und wir fühlen Freude beim Anblick. Sei es, weil das Bild uns an eine schöne Lebens- oder Urlaubssituation erinnert, weil es unserer Seele Nahrung gibt oder weil wir es einfach toll finden. Dann ist alles in bester Ordnung.

Der richtige Platz, ein angenehmes Motiv
Manchmal gibt es aber auch Zweifel, ein ungutes Gefühl: Ein Gesicht, das uns jedes Mal im Vorbeigehen „anstarrt“, ein Motiv, das wir eigentlich nicht mehr mögen. Beobachten Sie einfach mal Ihre Gedanken beim Anblick ...

Manche Bilder sind zwar sehr schön und gefallen Ihnen vielleicht auch, aber sie hängen nicht am richtigen Platz. Über dem Bett das Gemälde mit dem „dicke“ Bilderrahmen, der jeden Moment droht herunterzufallen, ein christliches Motiv, die vielleicht Ihrem Liebesleben im Wege steht oder ein Poster, das zum Träumen einlädt – aber bitte nicht am Arbeitsplatz, wo Konzentration erforderlich ist.

Selbst Fotos von schwindelnden Höhen, Wasser oder einer „wilden Jagd“ können am falschen Platz eine unerwünschte Wirkung haben.

Aus dem Feng Shui sind die Wasserfallbilder sehr bekannt, viele wissen jedoch nicht, dass unter dem Wasserfall auch ein entsprechendes „Becken“ erforderlich ist, damit das Wasser auch für seien positive Wirkung gesammelt wird.

Mitbringsel aus fernen Ländern
Ähnlich ist es mit Dekorationsgegenständen, die vielleicht auch noch aus fernen Ländern und anderen Kulturen stammen. Da sollte man schon ganz genau überlegen, ob diese einem auf Dauer wirklich gut tun. Religiöse Requisiten, deren Sinn, Zweck und genaue Herkunft man nicht wirklich kennt, sind mit Vorsicht zu genießen.

Farben wirken auch hier
Auch in diesem Zusammenhang sind die Farben wichtig. Sie haben psychologische und archetypische Wirkung und können so das Wohlbefinden positiv oder negativ beeinflussen. Dazu können Sie in meinem Blog-Artikel „Farben wirken“ >> mehr erfahren.

Für jedes Urprinzip ein passendes Bild
Während z.B. der Mars durchaus kräftige Rottöne, erotische Fotos oder auch mal Indianer auf dem Kriegspfad „vertragen“ kann, liebt der Jupiter Abbildungen von weiten Landschaften, imposanten Gebäuden oder der Merkur Städtebilder, luftige Höhen oder evtl. Marktszenen. Und je mehr die Motive auf den Archetyp abgestimmt sind, umso wohler fühlt er sich.
Sind Sie sich nicht sicher? Spüren Sie immer genau hin, ob eine Neuanschaffung Ihnen – und evtl. auch Ihrem Partner/Ihrer Partnerin oder der Familie Freude bereiten. Damit sich alle wohlfühlen können ...

Und wenn Sie das Gefühl haben von einem Bild, Möbelstück oder Gegenstand geht eine „ungute Energie“ aus – eine Lebensraumberatung >> oder ein Space Clearing >> können hier helfen ...

zurück zur Übersicht

 

Photo “Kreuz” by Vanderlei Longo from Pexels
Weitere Fotos von Adobe Stock

 

kopfbild_text_lg


Das passende Bild zum Urprinzip?

In meinen Planeten-Workshops erfahren Sie mehr dazu.

Termine >>

 

 

Individuelle Energiebilder für Zuhause oder den Arbeitsplatz

Durch meine Bilder lassen sich die energetischen Schwingungen in Ihren Räumen aktivieren und erhöhen oder die Bildenergien verhelfen zu Entspannung, Inspiration, Konzentration, Harmonie, Freude, Meditation und mehr …

Ich male auf verschiedenen Medien und energetisiere die Farben mit hochwertigen Schwingungsessenzen.

 

Energiebilder >>

Mandalas >>

Energieessenzen >>