Wie wirkt das Lebensprinzip SONNE in unserem Alltag?

„Deinen eigenen Weg zu finden bedeutet, deiner Seligkeit zu folgen.“

Josph Campbell

Das Prinzip der Lebenskraft, der Vollkommenheit und Urkraft

Die Planetenqualität der Sonne ist das Leben spendende Urprinzip, ohne das kein Leben möglich ist. Seine Strahlkraft bringt Vitalität und Energie und im Hochsommer die Natur zur vollen Entfaltung. Anders als der Mond braucht es niemanden, es ist einfach! Dennoch ist es ein ergänzender Pol zum Mond. Vollkommenheit, Zentrierung, Selbstbewusstsein aber auch Kreativität gehören zu seinen Eigenschaften.

Stimmungsbilder wie ein heißer Sommermorgen, die Sonne, die über dem Horizont aufgeht oder der König auf seinem Thron verdeutlichen dieses Lebensprinzip ebenso wie jemand der im Rampenlicht steht.

Das Prinzip «Sonne» im Lebensraum

Der Archetyp Sonne lebt auf großem Fuß, was sich natürlich auch beim Wohnen zeigt: großzügige Räumlichkeiten und ausdrucksvolle Einrichtung. Diese kann farbenprächtig, üppig repräsentativ und sehr individuell sein – nicht unbedingt solide, sondern eher etwas kreativ und improvisiert. Etwas Luxus und Sich-in-Szene-Setzen gehören dazu.

Große Pflanzen und viel Sonnenlicht passen zu diesem Urprinzip. Wichtige Plätze sind für ihn der repräsentative Schreibtisch, eine große Tafel oder ein ebenso großzügiges Bett.

Einrichtung von Haus oder Wohnung
Der Lebensraum sollte von einem deutlichen Zentrum geprägt sein. Das kann ein großzügiges Wohnzimmer oder auch eine entsprechende gestaltete Eingangshalle sein. Bei diesem Archetyp muss man auf alle Fälle in großen Dimensionen denken. Ein luxuriöses Penthaus wäre neben einer repräsentativen Villa die geeignete Wohnform – unbedingt nach Süden ausgerichtet, damit die Räume von der Sonne durchflutet werden. Üppige Formen, Farben und Dekoration gehören dazu.

Da zum Sonne-Prinzip eher die Glut als das lodernde Feuer gehört, würde sich ein entsprechender Kaminofen anbieten – evtl. als Zentrum des Wohnraumes.

Gartengestaltung
Hier braucht es auf jeden Fall einen Sonnenplatz mit einer großzügigen Sitzgelegenheit. Wenn möglich, würde ich einen einzelnen großen Baum pflanzen – als Zentrum des Gartens – und um den Stamm herum eine Sitzbank aufstellen. Oder auf andere Weise eine Mitte schaffen. Dies könnte auch ein Mandala-förmig gepflasterter Platz sein.
Üppige Pflanzen, die in Gelb- und Orangetönen blühen oder auch solche, deren Blätter sich im Herbst gelb färben passen in einen Sonne-Garten.

Finden Sie sich in den Beschreibungen wieder? Oder fehlen Ihnen diese Aspekte in Ihrem Leben?
Bei einer Raumenergetische Beratung zeige ich Ihnen, wie Sie einen harmonischen und individuell auf die Bedürfnisse Ihres Lebensprinzips/Ihrer Planetenschwingung SONNE angepassten Lebens- und Arbeitsraum entdecken und schaffen können.

zurück zur Übersicht

Fotos:
Fotolia/Adobe Stock: #71605387/3DarcaStudio; #41255074/Daorson; #65461390/frenta; #43626828/monropic

kopfbild_text_lg


Kurz-Charakteristik

Element: Feuer – männlich
Sternzeichen: Löwe
Gegenpol: Uranus (Wassermann)

Das passt zum Lebensprinzip «Sonne»

Formen (Signatur)
punktförmig, zentriert, ruhig, strahlenförmig, kräftig, voll, prunkvoll

Farben
Gold, Goldgelb, Orange, Weiß, kräftige Farben, Sonnenlicht

Materialien
Gold, Edelmetalle, brennbare Materialien, Farben; Samt

Bäume und Sträucher
Esche, Platane, Lorbeer, Palme, Orangenbaum, Goldregen, Oleander, Eberesche, Akazie, Zeder, Zypresse, Apfelbaum, Olivenbaum, Totara, Karolina-Pappel, Zitrusgewächse

Blumen
Sonnenblume, Sonnenhut, prächtige Rosenarten, Feuerlilie, Löwenzahn, Königskerze, Kamille

Pflanzen allgemein
stark blühende und leuchtende Pflanzen, Pflanzen in kräftigen Farben und mit großen Blüten, üppig und groß wachsend; Pflanzen die Sonnenstandorte lieben; alle Pflanzen mit „Sonne“ in Namen; repräsentative Gewächse

Räucherwerk
Beifuß, Eiche, Johanniskraut, Kiefer, Königskerze, Linde, Muskatnuss, Salbei etc.

 

Dieser Text ist ein Auszug aus meiner Arbeit: Was macht der Mars in meinem Haus?
Bei Interesse zu bestellen bei
www.astronova.de >>