Von Keksen und Fußmatten mit Logo

Gerade die Advents- und Weihnachtszeit ist wieder die Zeit der kleinen und großen Geschenke – auch im geschäftlichen Umfeld – dabei spielt es keine Rolle ob es sich um einen Einzelunternehmer oder ein KMU handelt. Es soll etwas anderes sein als im letzten Jahr, evtl. etwas das sich aus der Menge abhebt. Da gibt es vielfältige Angebote, die ich heute ein wenig aus energetischer Sicht beleuchten möchte.

 

Ein Logo ist ein kostbares Gut, zeigt es doch die Philosophie und Essenz eines Unternehmens, besonders, wenn es nach energetischen Prinzipien entwickelt wurde. Das bedeutet natürlich, dass ein achtsamer Umgang mit dem Zeichen angesagt ist. Manchmal findet man Ideen und -Angebote auf den ersten Blick ganz toll und außergewöhnlich, bei näherer Betrachtung entdeckt man jedoch die „Unstimmigkeit“.

 

Branding von Süßigkeiten und Lebensmittel

Kekse, Schokolade bis hin zu Nudeln und ähnlichem werden mit Firmenlogos bedruckt oder geformt angeboten. Möchten Sie tatsächlich, dass Ihre Firma im übertragenen Sinn von Ihren Kunden „gefressen“ wird? Angebissen, heruntergeschluckt? Aus meiner Sicht ist das ein energetischer Akt, der nichts mit Wertschätzung und Achtsamkeit zu tun hat. Wäre es da nicht besser, das Logo einfach nur auf der Verpackung anzubringen?

 

Hygieneartikel und Handtücher

Für Veranstaltungen sehr beliebt sind z.B. Servietten mit Logoaufdruck, in Hotels sind es die Handtücher oder ähnliches. Und auch hier meine Frage: Möchten Sie, dass sich Ihre Besucher und Interessenten schon von vorne herein mit Ihrem Logo den Mund (oder anderes) abwischen – erkennen Sie die Abwertung darin? Beschränken Sie sich hier einfach auf einen Slogan oder netten Spruch – wenn denn eine Bedruckung überhaupt sein muss.

 

Fußmatten, Fußbodenbelag und Türgriffe

Ich denke, Sie haben mein Anliegen bereits verstanden und sehen auch hier die Unachtsamkeit einem Firmenzeichen gegenüber, wenn Menschen darüber laufen – wohlmöglich mit schmutzigen Schuhen – oder Türgriffe mit Logo unbedacht anfassen. Die Wertschätzung bleibt auf der Strecke. Der Verzicht auf ein Branding ist hier in jedem Fall besser und die Kennzeichnung wird über klassische Beschilderung vorteilhafter möglich.

 

Sicher gibt es noch viele andere Beispiele wie Bälle, Sitzunterlagen, Messer und mehr. Fragen Sie sich immer, ob die energetische Ebene stimmt.

 

Ein Firmenlogo wirkt auf verschiedenen Ebenen

Ein optimal und energetisch stimmiges Zeichen wirkt wie ein Ursymbol – energetisch, geistig, seelisch sowie auf struktureller Ebene durch Aufbau, Geometrie, Farben und Proportion. Denken Sie nur an alte Symbole, die uns sofort ihre Botschaft übermitteln. Und Signets haben Analogiewirkung – wie in Kleinen so im Großen ...

 

Logos und Werbeartikel generell

Im Sinne der Analogie ist es ebenfalls entscheidend, den passenden Werbeartikel zu wählen.  Ganz unbewusst werden nämlich Qualität und Anspruch mit denen des Unternehmens gleich gesetzt. Bekomme ich z.B. einen Kugelschreiber geschenkt, der nach zweimaligem Gebrauch schon auseinanderfällt oder eine Werbegeschenk, das überhaupt nicht zur Philosophie der Firma passt, ist es wirklich „verschenkt“ ...

 

Wie überall im Leben so gilt auch hier: Alles ist Schwingung und Energie!

zurück zur Übersicht