Spüre den besonderen „Spirit“ eines Ortes und bringe diesen kreativ zum Ausdruck!

 

In den Ort eintauchen

Viele Orte und Plätze besitzen besondere Kräfte und Ausstrahlung, die Du auch erspüren und für Dich nutzen kannst, wenn Du Dir den Zugang dazu öffnest. Es entsteht eine Art Dialog, wenn Du der Natur mit Achtsamkeit und Wertschätzung begegnest.

 

Wenn Dir wieder bewusst wird, wie sehr Du mit Ort und Landschaft verbunden bist und sie Dein Inneres spiegeln, kann auch wieder eine harmonische Umwelt entstehen.

Nach einigen Wahrnehmungs- und Meditationsübungen werden wir in Stille und mit allen Sinnen in die Präsenz des Ortes eintauchen, die Luft einatmen, dem Gezwitscher der Vögel lauschen, den Wind und das Rauschen der Bäume hören, den Ort riechen, schmecken, hören, sehen und tasten, um ihn vollkommen zu erfassen und seinen Spirit wahrzunehmen.

Erlebe besondere Orte in München, die Dich inspirieren, Dir eine Geschichte erzählen oder eine spezielle Qualität vermitteln.

 

 

 

 

 

„Alle Kreativität kommt aus dem Urgrund, der mit Rationalität nichts mehr zu tun hat. Die Kunst ist die Schwester der Mystik, das was ich plötzlich intuitiv begreife und in ein Bild oder eine Musik bringe.“

Benediktinerpater und Zen-Meister Willigis Jäger

 

Malen aus der Wahrnehmung heraus

Im zweiten Teil des Workshops wirst Du das Erspürte zu Papier bringen. Das kann in Form eines Urbildes, eines Symbols sein, das Dir in der Wahrnehmung vor Deinem inneren Auge erschien oder es kann auch ein Wort, ein kurzer Satz sein, der für Dich den Spirit des Ortes ausdrückt. Vielleicht wirst Du das Gefühl haben, dass nicht Du selbst das gemalt hast. Die Quelle sprudelt, Du bist im Fluss ...

 

Wir arbeiten mit Aquarellfarben und Stiften auf Papier. Der kreative Ausdruck darf aus der Intuition heraus entstehen, ganz frei und ohne konkrete Vorlagen. Gerne werde ich natürlich dabei unterstützen und Hilfestellung geben – so viel oder wenig, wie Du es wünscht.

 

Termine 2020

Für die Workshops habe ich besondere Tagen gewählt, an denen der Zugang zu unserer Wahrnehmung und den Kräften des Ortes besonders leicht fällt.

 

Donnerstag, 7. Mai, 15.00– ca. 18.30 Uhr

Donnerstag, 25. Juni, 15.00– ca. 18.30 Uhr

Donnerstag, 16. Juli, 15.00– ca. 18.30 Uhr

Sonntag, 9. August, 10.00– ca. 13.30 Uhr

Donnerstag, 27. August, 15.00– ca. 18.30 Uhr

Donnerstag, 10 September, 15.00– ca. 18.30 Uhr

Sonntag, 13. September, 10.00– ca. 13.30 Uhr

 

Mehr Infos findest Du in meinem Blog >>

kopfbild_text_lg

Veranstaltungsort

Der jeweils genaue Ort und Treffpunkt wird 3 Tage vor dem Termin bekannt gegeben – je nachdem welcher Ort uns „ruft“. Möglich sind z.B. besondere Plätze im

  • Nymphenburger Schlosspark
  • Westpark
  • Luitpoldpark
  • nördlichen Englischen Garten
  • Hofgarten

 

Teilnahme-Gebühr

78,00 EUR / Person und Termin

 

Durchführung

  • Die Workshops finden nur bei trockenem Wetter und bei Temperaturen über 15 Grad statt. Bitte ggf. am Veranstaltungstag nochmals nachfragen unter: 0171 3588852
  • Mindestteilnehmerzahl ist 3 Personen
  • Kleine Gruppe mit max. 8 Personen
  • Wir werden die Workshop-Zeit ohne Smartphones, Handys & Co. genießen – für eine optimale Wahrnehmung

 

Bitte mitbringen:

  • Sitz- oder Liegeunterlage möglichst aus Naturmaterialien (wegen des optimalen Kontakts zum Ort)
  • wettergerechte Kleidung, ggf. Sonnenschutz o.ä.
  • ggf. Wasser und leichte Snacks
  • Neugierde und Offenheit

 

Material wird von mir gestellt:

  • Aquarellfarben, Pinsel und Stifte
  • Papier und ggf. Klemmboards